Sturm in Loreto 2019

Mit großer Bestürzung erreichten uns Bilder von den schweren Unwetterschäden in Loreto und entlang der Adriaküste. Ein Sturm mit Dauerregen und Hagel fegte Autos von den Straßen, blies Strandliegen und Sonnenschirme ins Meer, knickte Bäume und beschädigte zahlreiche Hausfassaden und Denkmäler auch im Zentrum unserer Partnerstadt. Der Sturm dauerte am Montag 8. Juli nur eine Stunde, darauf folgte bis Dienstagnachmittag schwerer Dauerregen. Zum großen Glück ist kein Mensch zu Schaden gekommen. Der Sachschaden geht in Millionenhöhe. Wir wünschen unseren Freunden, dass die Auswirkungen möglichst bald beseitigt werden können. Wir stehen Ihnen solidarisch zur Seite.